Einführung

Wir heißen Sie auf unserer Homepage willkommen und bedanken uns für Ihr Interesse an der Firma intive GmbH, und den Unternehmen der intive-Gruppe, das sind die intive automotive GmbH, intive inc., intive Ltd., intive S.A.U und die intive LLC. Im Rahmen dieser Datenschutzerklärung wird jedes der oben genannten Unternehmen, die der intive-Gruppe angehören, sowie alle zusammen als "intive", "Der Verantwortliche" oder "Das Unternehmen" bezeichnet. Dieser Name wird auch zur Bezeichnung der intive GmbH Spółka z ograniczoną odpowiedzialnoscią Oddział w Polsce (Gesellschaft mit beschränkter Haftung Niederlassung in Polen) im Folgenden „intive GmbH Sp. z o.o. Niederlassung in Polen“ oder "Niederlassung in Polen" genannt, in Bezug auf Prozesse verwendet, bei denen es sich um einen separaten Verantwortlichen handelt. Bei Abweichungen von dieser Regel wird der Name eines bestimmten Unternehmens in Bezug auf seine spezifische Situation verwendet. Da es notwendig ist, personenbezogene Daten für die Zwecke unseres Unternehmens zu verarbeiten, und intive alle Anstrengungen unternimmt, um die Verarbeitung personenbezogener Daten in höchstem Maße zu sichern und ihre vollständige Sicherheit zu gewährleisten, ist es durchaus sinnvoll geworden, dieses Dokument zu erstellen, um zu beschreiben, welche Maßnahmen wir in Bezug auf personenbezogene Daten ergreifen und wie wir dies tun. Der unumstößliche Grundsatz bei intive besteht jedoch darin, dass alle von uns ergriffenen Maßnahmen im Einklang mit den geltenden Gesetzen zum Schutz personenbezogener Daten stehen, einschließlich gegebenenfalls der Bestimmungen der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (im Folgenden "DSGVO"). Nachfolgend informieren wir Sie darüber, welche Daten wir erheben und wie diese Daten verarbeitet werden können.

Hinweise zur Datenverarbeitung

Wir messen dem Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei intive höchste Priorität bei, daher werden wir Sie in diesem Dokument darüber informieren, wie wir Ihre Daten verarbeiten. Es ist uns sehr wichtig, dass Sie sich beim Durchstöbern unserer Websites, bei der Nutzung der auf ihnen verfügbaren Funktionen, bei der Kontaktaufnahme und Zusammenarbeit mit uns oder bei anderen Maßnahmen sicher fühlen.

Wie werden Ihre Daten erhoben und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir sie, wenn Sie unsere Website nutzen?

Wenn Sie unsere Website nutzen, werden Ihre personenbezogenen Daten in den meisten Fällen von der intive GmbH verarbeitet, in einigen Fällen von der intive GmbH Sp. z o.o Niederlassung in Polen. Wenn die Niederlassung in Polen der Verantwortliche ist, wird dies in der Informationspflicht klar beschrieben.

Rechtliche Grundlagen für die VerarbeitungZweck der VerarbeitungDauer der Verarbeitung für den genannten ZweckDer Verantwortliche
Ein legitimes Interesse am Schriftverkehr in Bezug auf Nachrichten, die über ein Kontaktformular gesendet werden (sowie über soziale Netzwerke) und an der Beantwortung von gesendeten Fragen.Beantwortung von Fragen, die über das Kontaktformular (sowie über soziale Netzwerke) gestellt werden. Ausführliche Informationen zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten auf unserer Facebook-Fanpage finden Sie weiter unten.Die Daten werden während der Kommunikationszeit oder bis zum Widerspruch verarbeitet, der vom Verantwortlichen als angemessen erachtet wird - bei der intive GmbH und intive automotive GmbH für einen Zeitraum von maximal 1 Jahr. intive GmbH;
intive GmbH Sp. z o.o. Niederlassung in Polen in Bezug auf Anträge und Anfragen zu Prozessen, bei denen die Niederlassung in Polen der alleinige Verantwortliche ist.
Ein legitimes Interesse an der Notwendigkeit, den Besucherverkehr auf einer Website zu analysieren, um die auf ihr verfügbare Funktionalität zu optimieren.Analyse des Besucherverkehrs auf der Website, um die verfügbaren Funktionalitäten zu optimieren.Die Daten werden bis zum Widerspruch verarbeitet, der vom Verantwortlichen als gerechtfertigt erachtet wird - bei der intive GmbH und intive automotive GmbH für einen Zeitraum von höchstens drei Jahren.intive GmbH
Rechtliche Grundlagen für die VerarbeitungZweck der VerarbeitungDauer der Verarbeitung für den genannten ZweckDer Verantwortliche
Die gesetzliche Verpflichtung trägt der Verantwortliche.Beantwortung von Fragen und Anträgen der betroffenen Personen.
  • Ist der Antrag auf Widerruf der Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten gerechtfertigt und hat der Verantwortliche keine anderen Rechtsgrundlagen, werden die personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht; für die intive GmbH und intive Automotive GmbH unter der Voraussetzung, dass es keine widersprüchlichen gesetzlichen Fristen für die Datenspeicherung gibt;
  • Wird ein Antrag auf Löschung als ungerechtfertigt erachtet, so werden die Daten für den Zeitraum verarbeitet, der für den Zweck, für den sie erhoben wurden, erforderlich ist, sofern zum Zeitpunkt ihrer Erhebung detaillierte Angaben über den Zweck und die Dauer der Verarbeitung gemacht wurden. Ausführliche Informationen hierzu erhalten Sie, indem Sie sich erneut an den Datenschutzbeauftragten unter der unten angegebenen Kontaktadresse oder, falls nicht anders angegeben, unter der Kontaktadresse des untenstehenden Unternehmens wenden.
  • Werden andere als Löschungsanträge gestellt, so werden die Daten zum Zwecke der Beantwortung des Antrags auf Datenverarbeitung für den Zeitraum der Beantwortung und dann für den Zeitraum, der zur Wahrung des Grundsatzes der Verantwortlichkeit, einschließlich der Abwehr solcher Ansprüche, erforderlich ist, d.h. im Falle der intive GmbH, der intive GmbH Sp. z o.o. Niederlassung in Polen und intive Automotive GmbH für 3 Jahre; im Falle der intive S.A.U. für 5 Jahre. Was die Aufbewahrung von Buchhaltungsunterlagen betrifft, so beträgt die Mindestaufbewahrungsfrist in Argentinien 10 Jahre.
  • Wenn Sie Fragen zu den von der intive GmbH verwalteten Prozessen haben, ist die Gesellschaft der Verantwortliche der mit dem Prozess verbundenen Daten;
  • Wenn Sie Fragen zu den Prozessen haben, die von der intive GmbH Sp. z o.o. Niederlassung in Polen als eigenständiger Verantwortliche verwaltet werden, ist die Niederlassung in Polen der Verantwortliche der prozessbezogenen Daten;
    • Wenn Sie Fragen zu Prozessen haben, die von den anderen Unternehmen verwaltet werden, ist dieses Unternehmen für die Kontrolle der mit dem Prozess verbundenen Daten verantwortlich.
  • Insoweit, als eine Person, die sich an einem Bewerbungsverfahren beteiligt, die in den gesetzlichen Bestimmungen angegebenen Daten zur Verfügung stellt, trägt der Verantwortliche die gesetzliche Verpflichtung;
  • Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrages, soweit der Bewerber im Rahmen des Einstellungsverfahrens einen Arbeitsvertrag oder eine Zusammenarbeit mit intive anzustreben versucht;
  • Einwilligung des Bewerbers in die Verarbeitung anderer Daten, die freiwillig zur Verfügung gestellt werden;
  • Das rechtlich begründete Interesse der Verantwortlichen im Rahmen der vom Rekrutierungsformular auf der Website gesammelten E-Mail Adresse an der Durchführung von Rekrutierungsaktivitäten per E-Mail;
  • Einwilligung des Bewerbers in die Verarbeitung von Daten für die Teilnahme an zukünftigen Bewerbungsverfahren oder Einwilligung im Falle einer Bewerbung ohne Angabe einer bestimmten Position;
  • Zustimmung des Bewerbers zur Bereitstellung seines Lebenslaufs im Rahmen des in der intive Sp. z o.o. Niederlassung in Polen geltenden Empfehlungsprogramms;
  • Zustimmung des Bewerbers, die Lebenslaufdaten dem Kunden von intive zur Verfügung zu stellen, für den das Projekt, für das die Einstellung vorgenommen wird, durchgeführt werden soll;
  • Die ausdrückliche Zustimmung des Bewerbers, wenn er intive freiwillig Daten einer bestimmten Kategorie zur Verfügung stellt;
  • Gesetzliche Verpflichtung des zukünftigen Arbeitgebers nach dem Aufenthaltsgesetz und dem Gesetz über Beschäftigungsförderung(in Polen).
  • Zustimmung des Bewerbers, soweit der Verantwortliche Unterstützung bei der Beschaffung anderer Dokumente leistet, die dem Ausländer den Aufenthalt und die Arbeit erlauben und deren Beschaffung nicht in der Verantwortung des Arbeitgebers liegt
  • Zustimmung des Kandidaten in dem Umfang, in dem der Verantwortliche Unterstützung bei der Erlangung einer Aufenthaltsgenehmigung für einen Ausländer leistet, der ein Familienmitglied des künftigen Arbeitnehmers ist, auf der Grundlage der dem Mitarbeiter des Kontrolleurs erteilten Vollmacht
  • Durchführung von Recruiting-Aktivitäten
  • Personenbezogene Daten, die für die Zwecke einer laufenden Rekrutierung erfasst werden, werden für diese Zeit oder bis zum Widerruf der Zustimmung zur Datenverarbeitung (bei Daten, die aufgrund der Einwilligung verarbeitet werden) verarbeitet, oder bis die betroffene Person aus Gründen, die sich auf ihre besondere Situation beziehen, Einspruch gegen die Verarbeitung erhebt (wenn die Verarbeitung auf einem berechtigten Interesse des für die Verarbeitung Verantwortlichen beruht ) je nachdem, welches Ereignis zuerst eintritt; bei der intive GmbH Sp. z o.o. Niederlassung in Polen nicht länger als 6 Monate ab Beginn des Bewerbungsverfahrens und 6 Monate mit Beendigung des Bewerbungsverfahrens im Falle der intive GmbH und intive Automotive GmbH.
  • Wenn Sie sich bereit erklären, an zukünftigen Bewerbungsprozessen teilzunehmen, im Falle des Empfehlungsprogramms der intive GmbH Sp. z o.o. Niederlassung in Polen oder Antrag ohne Angabe der Position - bis zum Widerruf der Einwilligung, es sei denn, der für die Verarbeitung Verantwortliche hält die Löschung der Daten vorher für gerechtfertigt, je nachdem, welches Ereignis zuerst eintritt; bei der intive GmbH, der intive GmbH Sp. z o.o. Niederlassung in Polen und intive Automotive GmbH jedoch nicht länger als 3 Jahre ab dem Eingang des Lebenslaufs.
  • Im Falle der Zustimmung zur Weitergabe des Lebenslaufs an einen Kunden von intive, für den das Einstellungsprojekt durchgeführt werden soll, bis zum Widerruf der Zustimmung oder für die Dauer des Einstellungsverfahrens, je nachdem, welches Ereignis zuerst eintritt, Beendigung der Zusammenarbeit mit intive; im Falle der intive GmbH und der intive Automotive GmbH für maximal 3 Jahre.
  • Bei besonderen Datenkategorien bis zum Widerruf der Einwilligung, es sei denn, der Verantwortliche hält die Löschung der Daten im Vorhinein für gerechtfertigt; bei der intive GmbH und intive automotive GmbH für 3 Jahre.
  • Im Falle der Verarbeitung von Ausländerdaten zum Zwecke der Erlangung von Arbeitsgenehmigungen und Erklärungen über die einem Ausländer anvertraute Arbeit, werden die Daten in Übereinstimmung mit den Regeln für die Führung der Personalakten der Mitarbeiter gespeichert.
  • Im Falle des Erhalts einer Entscheidung über die Verweigerung der Erteilung einer Arbeitserlaubnis an einen Ausländer werden die Daten so lange verarbeitet, bis ein Einspruch erhoben wird, den der für die Verarbeitung Verantwortliche für gerechtfertigt hält.
  • Soweit der für die Verarbeitung Verantwortliche Unterstützung bei der Beschaffung anderer Dokumente leistet, die einem Ausländer den Aufenthalt und die Arbeit erlauben, werden die Daten so lange verarbeitet, bis die Zustimmung zur Durchführung solcher Verfahren im Namen und zum Nutzen des Ausländers oder zur Unterstützung eines Ausländers bei deren Durchführung zurückgezogen wird.
  • Soweit der Verantwortliche Unterstützung bei der Erlangung von Dokumenten leistet, die einem Ausländer, der ein Familienmitglied des künftigen Mitarbeiters ist, auf der Grundlage der Vollmacht, die dem Mitarbeiter oder dem Angestellten oder Mitarbeiter der Verantwortlichen erteilt wurde, den Aufenthalt gestatten, werden die Daten so lange verarbeitet, bis die Zustimmung zur Durchführung eines solchen Verfahrens im Namen und zum Nutzen des Ausländers oder zur Unterstützung eines Ausländers bei dessen Durchführung zurückgezogen wird.
  • Im Falle von Bewerbungsverfahren, die von der intive GmbH in Deutschland durchgeführt werden, ist diese Gesellschaft der Verantwortliche der prozessbezogenen Daten;
  • Im Falle von Bewerbungsverfahren, die in Polen von der intive GmbH Sp. z o.o. durchgeführt werden, bleibt die Niederlassung in Polen der Verantwortliche der prozessbezogenen Daten;
    • Im Falle anderer Bewerbungsverfahren kann der Verantwortliche der prozessbezogenen Daten ein anderes Unternehmen sein;
  • In Bezug auf das Empfehlungsprogramm ist der Verantwortliche der personenbezogenen Daten die intive GmbH Sp. z o.o Niederlassung in Polen.
  • • Verarbeitung zum Zweck der Vertragserfüllung oder zur Durchführung von Maßnahmen auf Antrag der betroffenen Person vor Abschluss eines Vertrags in Bezug auf die betroffenen Personen, die Vertragsparteien sind;
  • Begründetes Interesse an der Notwendigkeit der Zusammenarbeit bei der Datenverarbeitung von Personen, die die Vertragsparteien vertreten, und Personen, die der Umsetzung des Vertrages dienen.
  • Das Bestreben, mit Kunden und Vertragspartnern Verträge abzuschließen und auszuführen, einschließlich der Kontaktpflege mit Kundenvertretern, Vertragspartnern und Personen, die sich der Zusammenarbeit von Kunden und Vertragspartnern widmen.Die Daten werden für die Dauer des Vertrages, d.h. die Aufnahme der Zusammenarbeit und des Vertrages über seine Bedingungen und die anschließende Durchführung des Vertrages, verarbeitet. Ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung das berechtigte Interesse des Verantwortlichen, so werden die Daten so lange verarbeitet, bis ein Widerspruch erhoben wird, der vom Verantwortlichen als gerechtfertigt erachtet wird; Bei der intive GmbH, intive Automotive GmbH und intive S.A.U. für 10 Jahre.Das Unternehmen, mit dem ein Kooperationsabkommen geschlossen werden soll/wurde.
    Ein legitimes Interesse an der Möglichkeit von Rechtsbehelfen und der Abwehr von Forderungen.Eintreibung und Abwehr von Forderungen, einschließlich Einziehungsverfahren.
  • Hinsichtlich etwaiger Ansprüche der intive GmbH Sp. z o.o. Niederlassung in Polen im Zusammenhang mit Rekrutierungs- und Einstellungsverfahren unterliegen die Ansprüche einer Verjährungsfrist von 3 Jahren ab Fälligkeitsdatum. Die Ausnahmen sind:
    1) Ansprüche des Arbeitgebers gegen den Arbeitnehmer auf Schadenersatz, der durch den Untergebenen infolge der Nichterfüllung oder unsachgemäßen Erfüllung von Arbeitnehmerpflichten verursacht wird,
    2) Entschädigungsansprüche des Arbeitgebers im Falle einer ungerechtfertigten Kündigung des Arbeitsvertrags durch den Arbeitnehmer ohne Einhaltung einer Frist,
    3) Schadenersatzansprüche des Arbeitgebers wegen Verletzung eines Wettbewerbsverbots durch einen Vertragsarbeiter,
    -   die 1 Jahr nach Bekanntwerden der vorgenannten Ereignisse durch den Arbeitgeber verfallen, spätestens jedoch 3 Jahre nach ihrem Auftreten.
  • Bis zur Verjährung der Ansprüche beträgt die Verjährungsfrist für intive GmbH und intive Automotive GmbH 6 Jahre, für Ansprüche auf wiederkehrende Leistungen und Ansprüche im Zusammenhang mit der Geschäftsabwicklung verjähren diese - 6 Jahre für intive GmbH, intive Automotive GmbH und intive S.A.U.
  • Hinsichtlich der Einziehung für die Dauer des Verfahrens, bis zu ihrem endgültigen und verbindlichen Abschluss und, im Falle von Vollstreckungsverfahren, bis zur Befriedigung der Ansprüche in diesem Verfahren;oder bis ein Widerspruch erhoben wird, der vom Verantwortlichen als angemessen erachtet wird.
  • intive GmbH;
  • intive GmbH Sp. z o.o. Niederlassung in Polen in Bezug auf Mitarbeiter und Kooperationspartner, bei denen die Niederlassung in Polen Vertragspartei ist. Anderes Unternehmen, je nach Verfahren.
  • Die Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtung lastet auf dem Verantwortlichen.Zwecks Durchführung von Abrechnungen und Erfüllung von Verpflichtungen im Bereich der Buchhaltung sowie zur Prüfung der finanziellen Lage des Verantwortlichen, zur Erfüllung der rechtlichen Verpflichtungen nach dem für den Verantwortlichen geltenden Buchführungsgesetz, einschließlich der Archivierung der Buchhaltungsunterlagen;In Bezug auf die intive GmbH Sp. z o.o. Niederlassung Polen sind die mit der Transaktion zusammenhängenden Abrechnungsunterlagen 5 Jahre lang aufzubewahren, gerechnet ab dem Ende des Kalenderjahres, in dem die Steuerzahlungsfrist abgelaufen ist (Artikel 86 der Steuerverordnung vom 29. August 1997 (Gesetzblatt 2017, Punkt 201 in der jeweils gültigen Fassung). Sonstige Buchhaltungsunterlagen, die durch die Vorschriften des Steuerverordnung oder des Rechnungslegungsgesetzes geregelt sind - für die dort angegebenen Zeiträume; in Bezug auf die intive GmbH, intive Automotive GmbH und die intive S.A.U. sind die Abrechnungsunterlagen im Zusammenhang mit der Transaktion 10 Jahre aufzubewahren.intive GmbH Sp. z o.o. Niederlassung in Polen im Hinblick auf die Notwendigkeit, die der Niederlassung in Polen obliegenden Steuerpflichten zu erfüllen;
    intive GmbH und jedes andere Unternehmen im Hinblick auf die Notwendigkeit, die Steuerpflichten der intive GmbH oder dieses andere Unternehmen als Verantwortliche zu erfüllen.
    Ein rechtlich begründetes Interesse an der Gewährleistung der Sicherheit von Personen, die sich in den Räumlichkeiten des Verantwortlichen aufhalten, einschließlich der Mitarbeiter, des Schutzes des Eigentums, der Produktionskontrolle, verstanden als die Erstellung von Software und die Geheimhaltung von vertraulichen Informationen.Durchführung von Überwachungen zur Sicherstellung einer besonderen Aufsicht über die Bereiche aller Arbeitsplätze, insbesondere der Außenstellen, Büros und Verwaltungsgebäude, und um diese herum in Form von technischen Maßnahmen zur Bildaufzeichnung (weiter: Videoüberwachung) zur Gewährleistung der Sicherheit der Mitarbeiter, des Objektschutzes, der Produktionskontrolle, verstanden als die Erstellung von Software und die Geheimhaltung von Informationen vertraulicher Art.Der Verantwortliche verarbeitet Bildaufnahmen für einen Zeitraum von höchstens 3 Monaten ab dem Datum ihrer Erstellung. Nach Ablauf der in Satz 1 genannten Frist werden die Bildaufnahmen vernichtet, sofern die gesetzlichen Bestimmungen nichts anderes vorsehen oder sie können in einem nach den gesetzlichen Bestimmungen geführten Verfahren als Beweis dienen, es sei denn, vor Ablauf dieser Fristen wird gegen die Verarbeitung Einspruch erhoben, der vom Verantwortlichen als gerechtfertigt angesehen wird.Das Unternehmen, in dem die Überwachung durchgeführt wird.

    Der Verantwortliche der personenbezogenen Daten

    Der Verantwortliche von personenbezogenen Daten von Personen, die die Funktionalitäten der Website nutzen, ist jeweils:

    • Das Unternehmen oder die Niederlassung in Polen, die den Schriftverkehr im Rahmen von Kontaktformularen führt;

    • Die intive GmbH in Bezug auf die von dieser Website verwendeten Cookies.

    Der Verantwortliche der personenbezogenen Daten von Personen, die andere Tätigkeiten ausüben, ist jeweils:

    • Das Unternehmen oder die Niederlassung in Polen, an die die Anfrage oder der Antrag gerichtet ist oder an die sich die Anfrage oder der Antrag bezieht und die diesbezüglich Korrespondenz führt;

    • Das Unternehmen, mit dem ein Kooperationsvertrag abgeschlossen wurde, für den Fall, dass der Abschluss und die Durchführung des Vertrages sowie die Verfolgung von Ansprüchen und die Führung von Buchhaltungsabrechnungen der genannten Zusammenarbeit angestrebt werden;

    • Das Unternehmen oder die Niederlassung in Polen, bei der sich der Bewerber während des Bewerbungsverfahrens bewirbt, sowie das Unternehmen oder die Niederlassung in Polen, bei der er sich bereit erklärt, an zukünftigen Bewerbungsverfahren oder anderen Zustimmungen im Zusammenhang mit der Bewerbung teilzunehmen;

    • Das Unternehmen, in dem die Überwachung durchgeführt wird.

    Name des VerantwortlichenAnschrift des Firmensitzes des Verantwortlichen und KontaktdatenDer Datenschutzbeauftragte, an den Sie sich in Fragen des Schutzes personenbezogener Daten wenden können
    intive GmbH Spółka z ograniczoną odpowiedzialnością Oddział w Polsce (Gesellschaft mit beschränkter Haftung Niederlassung in Polen), in Bezug auf Prozesse, für die die Niederlassung in Polen ein eigener Verantwortliche ist.ul. 1 Sierpnia 8, 02-134 Warszawa E-mail: dpo@intive.comMaciej Kaczmarski
    intive GmbHPrinz-Ludwig-Str. 17, 93055 Regensburg Tel: +49 89 991522-17 E-mail: int.datenschutz@capcad.deThorsten Ewald 
    intive LtdNew Penderel House 4th Floor 283-288 High Holborn London, UK WC1V 7HPNicht ernannt
    intive inc333 West San Carlos St., Suite 600 San Jose, CA 95110, USANicht ernannt
    intive S. A.U.Avenida Carlos Pellegrini 885 9º piso C1009ABQ , Buenos Aires, ArgentinienNicht ernannt
    intive Automotive GmbHBruderwöhrdstraße 29, 93055 Regensburg, Deutschland E-Mail: kontakt@buglundkollegen.de Alexander Bugl
    intive LLC26 Obolonskyi Avenue Gebäude 398, Kiew 04205, Ukraine Registrierungsnummer 43904921Nicht ernannt

    Rechte der betroffenen Personen

    Jede betroffene Person hat die folgenden Rechte:

    • das Recht auf Zugang zu Dateninhalten;

    • das Recht auf Berichtigung;

    • das Recht auf Löschung der Daten;

    • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung;

    • das Recht auf Datenübertragbarkeit;

    • das Recht auf Widerspruch;

    • das Recht, bei den Aufsichtsbehörden eine Beschwerde einzureichen:

    LandKontaktdaten der Aufsichtsbehörde
    DeutschlandBayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) Postfach 134991504 Ansbach Deutschland
    GroßbritannienThe Information Commissioner's OfficeWater Lane, Wycliffe House.Wilmslow - Cheshire SK9 5AF Tel. +44 0303 123 1113 E-Mail: international.team@ico.org.uk Webanschrift: www.ico.org.uk
    PolenPrezes Urzędu Ochrony Danych Osobowych. ul. Stawki 2, 00-193 Warszawa Tel. +48 606-950-000 E-mail: kancelaria@uodo.gov.pl, Webanschrift: www.uodo.gov.pl
    ArgentinienAgencia de Acceso a la Información Pública Av. Pte. Julio A. Roca 710. Piso 2º Ciudad de Buenos Aires Tel: +54 11 2821 0047 E-Mail: datospersonales@aaip.gob.ar Webanschrift: www.argentina.gob.ar/aaip/datospersonales

    Empfänger von personenbezogenen Daten

    Im Rahmen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können wir Ihre personenbezogenen Daten in verschiedenen Situationen an verschiedene Empfänger weitergeben. Empfänger personenbezogener Daten können Organisationen sein, die den Verantwortlichen im Rahmen seiner Geschäftstätigkeit unterstützen, insbesondere Banken, Kurier- und Transportunternehmen, externe Stellen, die IT-Support, Schutz personenbezogener Daten, Rechtsschutz, Unternehmen, die im Auftrag des Verantwortlichen interne Kontrollen/Audits durchführen, Kunden, Auftragnehmer, Stellen, die für das Funktionieren von Social-Networking-Sites verantwortlich sind, Dienstleistungen erbringen, die wir auf der Website nutzen, das Finanzamt und die Polizei oder andere Behörden auf der Grundlage der geltenden Gesetze. Darüber hinaus können zu den Empfängern auch Unternehmen der inaktiven Kapitalgruppe und Unternehmen gehören, denen intive auf seiner Website Platz bietet.

    Freiwillige Datenbereitstellung und Profilerstellung

    Die Angabe personenbezogener Daten im Rahmen der Zusammenarbeit mit intive ist freiwillig, aber notwendig, damit die Firma intive ihre Tätigkeit ausüben kann. Soweit die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung die Einwilligung ist, ist die Bereitstellung der Daten völlig freiwillig.

    intive trifft keine automatisierten Entscheidungen, einschließlich Profilerstellung, die zu Entscheidungen führen würden, die die Nutzer der Website mit Rechtswirkung betreffen oder anderweitig die Nutzer der Website erheblich beeinträchtigen würden. Ungeachtet dessen verpflichtet sich intive, den Traffic auf der Website zu analysieren und mittels Cookies Daten über die Nutzer zu erheben und anderen Dienstleistern zu ermöglichen, mittels Cookies Daten über die Nutzer der Website zu erheben.

    Verarbeitung von Daten von Kindern

    Keine unserer Dienstleistungen richtet sich an Kinder, d.h. an Menschen unter 16 Jahren.

    Übermittlung von Daten an Drittländer

    Aufgrund der Internationalität unseres Geschäfts kann es erforderlich sein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten innerhalb der intive-Gruppe oder im Rahmen der Erbringung von Dienstleistungen durch Dienstleister in Drittländer im Sinne der DSGVO übermitteln. Die Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer kann auf der Grundlage von Artikel 45 oder 46 der DSGVO oder in Fällen, in denen eine der in Artikel 49 Abs. 1 der DSGVO vorgesehenen Ausnahmen gilt, erfolgen. Insbesondere können Daten an die Vereinigten Staaten von Amerika und die Ukraine - auf der Grundlage von Standardvertragsklauseln und zusätzlichen Garantien - sowie an die Argentinische Republik (für die die Europäische Kommission ein angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten festgelegt hat) übermittelt werden. Informationen über die Garantien bei der Übermittlung von Daten in ein Drittland und eine Kopie der übermittelten Daten sind unter den oben genannten E-Mail-Adressen der Datenschutzbeauftragten oder im Falle ihrer Abwesenheit unter den oben genannten Kontaktdaten erhältlich.

    Personenbezogene Daten können auch aus Argentinien in ein anderes Land übermittelt werden, d.h. in ein Land, das der Europäischen Union angehört, oder in die Vereinigten Staaten von Amerika oder die Ukraine. Argentinien erachtet die Datenschutzstandards folgender Länder als angemessen, um den freien Datenverkehr in ihnen zu gewährleisten: EU-Mitgliedstaaten, EWR-Mitgliedstaaten, Schweiz, Guernsey, Isle of Man, Färöer-Inseln, Kanada (nur für den öffentlichen Sektor), Andorra, Neuseeland, Uruguay und Israel (nur für automatisierte Verarbeitung). Für die Verbringung in die Vereinigten Staaten und die Ukraine erfolgt dies unter Verwendung geeigneter Sicherheitsvorkehrungen, d.h. Standardvertragsklauseln, die vom IAPP genehmigt wurden.

    Informationspflicht, die für die Parteien der von intive geschlossenen Verträge oder deren Angestellte, Geschäftspartner und Vertreter vorgesehen ist

    Gemäß der DSGVO möchten wir Ihnen mitteilen, dass:

    1. In Bezug auf den Vertrag zwischen einem Dritten und intive (im Folgenden als "Vertrag" bezeichnet), der Inhaber der personenbezogenen Daten des Vertragspartners oder seiner Angestellten, Mitarbeiter und anderen Vertreter, die dazu bestimmt sind, den Vertragspartner zu vertreten oder im Namen des Vertragspartners zu handeln, das Unternehmen ist, mit dem der Vertrag abgeschlossen wurde, d.h. eines der Unternehmen, die im Abschnitt " Verantwortlicher für personenbezogene Daten" dieser Datenschutzerklärung aufgeführt sind.

    2. Einige der Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten (DSB) benannt haben, der auf verschiedene Arten kontaktiert werden kann, die im Abschnitt "Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten" dieser Datenschutzerklärung beschrieben sind.

    3. Die rechtlichen Grundlagen für die Verarbeitung sind: a) Art. 6 (1)(b) der DSGVO - Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist für die Erfüllung des Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder für die Ergreifung von Maßnahmen auf Antrag der betroffenen Person vor Abschluss des Vertrags - zum Zweck der Vertragserfüllung - erforderlich, b) Art. 6 (1)(c) der DSGVO - Die Verarbeitung ist notwendig für die Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung, der das Unternehmen unterliegt, u.a. für die Buchführung und die Erfüllung der buchhalterischen Pflichten sowie für die Prüfung der finanziellen Lage des für die Verarbeitung Verantwortlichen, c) Art. 6 (1)(f) der DSGVO - Die Verarbeitung ist für die Zwecke der von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verfolgten legitimen Interessen erforderlich, wenn das berechtigte Interesse des für die Verarbeitung Verantwortlichen: - am Abschluss und an der Erfüllung des Vertrags in Bezug auf die zur Erfüllung des Vertrags benannten Personen und die Personen, die die Vertragsparteien vertreten, d. h. die Bevollmächtigten, liegt, - in der Feststellung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen besteht, - in der Archivierung von Dokumenten besteht (für den Zeitraum, der sich aus den gesetzlichen Bestimmungen ergibt), - in der Verarbeitung personenbezogener Daten innerhalb der Unternehmensgruppe für interne Verwaltungszwecke besteht, einschließlich der Führung von Statistiken und Jahresabschlüssen für Unternehmen. 4. Personenbezogene Daten können an externe Stellen übermittelt werden, die den für die Verarbeitung Verantwortlichen unterstützen, insbesondere an: Banken, Kurier- und Transportunternehmen, externe Stellen, die IT-Unterstützung leisten, den Schutz personenbezogener Daten, Rechtsdienste, Unternehmen, die auf Ersuchen des für die Verarbeitung Verantwortlichen interne Kontrollen/Audits durchführen, Regierungsbehörden oder andere Behörden auf der Grundlage des geltenden Rechts. Darüber hinaus können die Empfänger der personenbezogenen Daten andere Unternehmen sein.

    5. Personen, die aufgrund der DSGVO-Bestimmungen betroffen sind, haben die im Abschnitt "Rechte der betroffenen Personen" dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Rechte.

    6. Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist notwendig, um einen Vertrag abzuschließen und zu erfüllen, gesetzliche Verpflichtungen zu erfüllen und Aufgaben zu erfüllen, die durch das berechtigte Interesse des für die Verarbeitung Verantwortlichen abgedeckt sind. Wenn personenbezogene Daten nicht von der betroffenen Person eingeholt wurden, stammen die Daten von der Partei, die die betroffene Person beschäftigt (oder mit ihr zusammenarbeitet). In solchen Situationen verarbeitet der für die Verarbeitung Verantwortliche folgende Daten: Name, Vorname, Nachname, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Position, sonstige Kontaktangaben.

    7. Personenbezogene Daten werden für die unten angegebenen Zeiträume verarbeitet: - für die Dauer der Zusammenarbeit im Rahmen des Vertrages und nach dessen Beendigung für die Dauer möglicher Ansprüche; im Falle der intive GmbH, intive Automotive GmbH und intive S.A.U. - für 10 Jahre. - Rechnungsbelege, die sich auf den Geschäftsvorgang beziehen, werden für 5 Jahre, gerechnet ab dem Ende des Kalenderjahres, in dem die Steuerzahlungsfrist abgelaufen ist, aufbewahrt; andere Buchhaltungsbelege, die durch die Bestimmungen des Steuerverordnungsgesetzes oder des Buchhaltungsgesetzes geregelt sind, werden für die darin angegebenen Zeiträume aufbewahrt; in Bezug auf intive GmbH, intive Automotive GmbH und intive S.A.U. werden Buchhaltungsbelege, die sich auf den Geschäftsvorgang beziehen, für 10 Jahre aufbewahrt. - die Verjährungsfrist für Ansprüche beträgt 6 Jahre für die intive GmbH und intive Automotive GmbH und 6 Jahre für Ansprüche für regelmäßige Leistungen und Ansprüche im Zusammenhang mit der Ausübung der Geschäftstätigkeit für die intive GmbH, intive Automotive GmbH und intive S.A.U.; - in Bezug auf die Rückforderung für die Dauer des Verfahrens bis zu seinem endgültigen und verbindlichen Abschluss und, im Falle von Vollstreckungsverfahren, bis zur Befriedigung der Ansprüche in solchen Verfahren; - für den Fall, dass die Grundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten das von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verfolgte, berechtigte Interesse ist - bis zu einem begründeten Einspruch oder bis zum Ablauf der oben genannten Fristen.

    8. Personenbezogene Daten können nach Artikel 45, Art. 46, Art. 49 Abs. 1 der DSGVO an Drittstaaten übermittelt werden. Insbesondere können Daten in die Vereinigten Staaten von Amerika und die Ukraine auf der Grundlage von Standardvertragsklauseln und zusätzlichen Garantien sowie in die Republik Argentinien (gemäß der Entscheidung der Europäischen Kommission gewährleistet dieses Drittland ein angemessenes Schutzniveau) übermittelt werden. Informationen über die angewandten Schutzmaßnahmen und eine Kopie der übermittelten Daten sind unter der E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten erhältlich. Personenbezogene Daten können auch aus Argentinien in ein anderes Land übertragen werden, d.h. in ein Land, das der Europäischen Union angehört, oder in die Vereinigten Staaten von Amerika oder die Ukraine. Argentinien ist der Auffassung, dass die folgenden Länder angemessene Datenschutzstandards bieten, um den freien Datenfluss innerhalb dieser Länder zu gewährleisten: EU-Mitgliedstaaten, EWR-Mitgliedstaaten, Schweiz, Guernsey, Isle of Man, Färöer-Inseln, Kanada (nur für den öffentlichen Sektor), Andorra, Neuseeland, Uruguay und Israel (nur für die automatisierte Verarbeitung). Für die Übermittlung an die Vereinigten Staaten und die Ukraine erfolgt sie unter Verwendung geeigneter Sicherheitsvorkehrungen, d.h. unter Verwendung der von der IAPP genehmigten Standardvertragsklauseln.

    9. Personenbezogene Daten werden nicht für die automatisierte Entscheidungsfindung, einschließlich des Profiling, verwendet, das in Art. 22(1,4) der DSGVO beschrieben wird.

    Sicherheit

    intive aktualisiert kontinuierlich die angewandten technischen und organisatorischen Maßnahmen, insbesondere um die verarbeiteten Daten vor unbefugter Nutzung oder Verlust zu schützen. Unter den vielen Arten von Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz der Datensicherheit bei der Übertragung verwenden wir modernste Verschlüsselungstechniken (z.B. SSL) über HTTPS.

    Verarbeitung von Daten der Website-Benutzer durch intive

    Wir sind ständig bemüht, unser Angebot zu verbessern und attraktiver zu gestalten. Im Rahmen dieser Bemühungen können wir den Besucherverkehr auf der Website analysieren und das Layout und die Inhalte an die Bedürfnisse und Präferenzen unserer Besucher anpassen. Wenn Sie unsere Website besuchen, erfassen wir Ihre IP-Adresse in Protokollen, die für Geolokalisierungszwecke zur Bestimmung Ihres Standorts oder Landes und zu Diagnosezwecken verwendet werden. Zusätzlich erfassen wir die IP-Adresse, wenn Sie die Lesezeichen auf unserer Website, d.h. Kontakt und Über uns, besuchen. In einem solchen Fall, wenn Sie der Weitergabe des Standorts durch Ihren Browser zugestimmt haben, werden wir ihn verwenden, um den Standort eines initve Büros in Ihrer Nähe zu ermitteln.

    Wichtig ist auch, dass, wenn Sie mit den auf unserer Website platzierten Formularen interagieren, indem Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und andere für das Formular erforderliche Daten wie Ihren Vor- und Nachnamen mitteilen, diese in der Datenbank gespeichert werden und durch einen zusätzlichen Cookie-Mechanismus bei späteren Besuchen der Website Ihre Besuche eindeutig zugeordnet werden können.

    intive Cookies

    Ein HTTP-Cookie ist ein kleines Textstück, das ein Webservice an Ihren Browser sendet und das Ihr Browser lokal speichert und beim nächsten Besuch an Sie zurückschickt. Diese Daten sind jedoch nicht gefährlich. Der jeweilige Server wird über die vom Benutzer (Kunde) ausgeführten Aktivitäten informiert. Der Server enthält Informationen, die es ermöglichen, wiederkehrende Benutzer zu identifizieren; die Daten werden nur während eines Besuchs auf unseren Seiten verwendet. Dies ermöglicht es uns, den Inhalt unserer Websites an Ihre Interessen anzupassen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern. Bitte beachten Sie, dass Sie mit der Einstellung Ihres Browsers, um uns die Platzierung und Nutzung der Funktionalität von Cookies zu ermöglichen, der Verwendung von Cookies zustimmen. Ihre Browsereinstellungen können Sie diesbezüglich jederzeit ändern.

    Wir verwenden derzeit Iubenda: https://www.iubenda.com/, das es uns ermöglicht, ein Cookie-Banner anzuzeigen, Cookie-Zustimmungen zu sammeln und die Lösung in unsere Zustimmungserklärungen zu integrieren. Wir verwenden das Iubenda-Plugin, das Einwilligungen aus dem Cookie-Banner oder -Formular sammelt, speichert und eine Einwilligungsverwaltung ermöglicht, die vollständig GDPR-konform ist.

    Die Cookies, die von unserer Website gesetzt werden (nicht von Drittanbieter-Skripten wie FB) sind:

    I. Permanente Dateien, die in Ihrem Browser verbleiben, bis Sie sie selbst löschen oder die in den Cookie-Parametern angegebene Zeit abgelaufen ist.

    a) Ein Cookie, um Ihnen mitzuteilen, ob ein Willkommens-Popup angezeigt wurde, um festzustellen, ob wir Ihnen alle notwendigen Nachrichten angezeigt haben;

    b) Ein Cookie, um Ihnen mitzuteilen, ob Sie die Datenschutzerklärung akzeptiert haben - um sicherzustellen, dass jeder Besucher der Website über die Bedingungen informiert ist;

    c) Ein Cookie des nächstgelegenen Büros auf Geolokalisierung wird verwendet, um den Benutzer anzuzeigen, der seinen Standort zum nächstgelegenen intive Büros mit uns teilt. II. Session-Dateien, die in Ihrem Browser verbleiben, bis Sie ihn verlassen.

    a) Session-Cookies - werden zur Aufrechterhaltung der Sitzung eines Benutzers verwendet und so lange gespeichert, bis sich der Benutzer von der Website abmeldet oder den Browser schließt;

    b) Website Tracking Cookies - werden verwendet, um den Inhalt einer Website an die Präferenzen der Nutzer anzupassen und die auf der Website verfügbare Funktionalität zu optimieren;

    c) Ein Cookie mit der auf der Website gewählten Sprache - wir zeigen Nachrichten in der Sprache an, die Sie am besten verstehen;

    Integration von Dienstleistungen und Einwilligung Dritter

    Es kann vorkommen, dass Inhalte Dritter wie YouTube-Videos, Karten von Google Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Websites auf unserer Website enthalten sind, da wir anderen Dienstleistern Platz auf der intive Website zur Verfügung stellen. Mit Ihrem Zugriff auf unsere Website werden Ihre personenbezogenen Daten gemäß deren Bedingungen an die Dienstleister weitergegeben. Meistens erhalten Drittanbieter die IP-Adresse der Nutzer sowie andere Daten wie den Namen des Internet Service Providers, den Gerätetyp, den Browsernamen des Nutzers.

    Bitte beachten Sie, dass bei von externen Dienstleistern bereitgestellten Cookies das Gleiche gilt wie bei von intive bereitgestellten Cookies, d.h. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, indem Sie Browsereinstellungen verwenden, die es Ihnen ermöglichen, diese zu setzen.

    1) Verwendung von Google Analytics

    Die intive Website verwendet Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (unten: Google). Google Analytics verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wenn auf dieser Website jedoch die IP-Anonymisierung aktiviert ist, wird Ihre IP-Adresse von Google in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen für inaktive Nutzer zu erbringen. Der Zweck der Datenverarbeitung ist es daher, die Nutzung der inaktiven Website zu bewerten und Berichte über die Aktivitäten der Website zu erstellen. Die Datenverarbeitung basiert auf dem berechtigten Interesse des Betreibers der Webseite.

    Neben der Möglichkeit, die Datenerhebung durch Google zu verhindern, indem Sie die Verwendung von Cookies vollständig deaktivieren, wie im Abschnitt Blocking Cookies im Kapitel Blocking Cookies beschrieben, können Sie auch ein Opt-out-Cookie in Ihrem Browser installieren. Dadurch wird verhindert, dass Google die durch die mit Google Analytics verbundenen Cookies erzeugten Daten sammelt. Durch die Installation dieses Cookies verhindern Sie, dass Google Analytics in Zukunft Daten über Websites und Browser sammelt, solange das Cookie (Opt-out-Cookie) in Ihrem Browser installiert ist.

    2) Verwendung von Google Maps

    Die intive Website verwendet die Google Maps API, um geografische Informationen visuell darzustellen. Durch die Verwendung von Google Maps erhebt, verarbeitet und nutzt Google Daten über die Nutzung von Kartenfunktionen durch Besucher, einschließlich Standortinformationen, um das intive Büro in Ihrer Nähe anzuzeigen.

    3) Nutzung von eingebetteten YouTube-Videos

    Wir platzieren YouTube-Videos auf unserer Website. Die entsprechenden Plugins werden von YouTube unterstützt, denn wenn Sie unsere Website besuchen, werden Sie mit YouTube-Servern verbunden. YouTube wird darüber informiert, dass Sie sie über die intive Website besucht haben.

    4) Verwendung von Facebook Social Plugins

    Unsere Website ermöglicht es den Besuchern, den Inhalt unserer Artikel auf Facebook über einen speziell dafür vorgesehenen Link zu teilen. Wenn Sie auf diesen Link klicken, wird ein weiteres Lesezeichen geöffnet, in dem Sie Ihren Artikel in Ihrem Facebook-Profil freigeben können. Facebook überträgt personenbezogene Daten in Drittländer auf der Grundlage von Standardvertragsklauseln gemäß Artikel 46 der DSGVO, womit die Einhaltung der europäischen Datenschutzgesetzgebung gewährleistet wird.

    Fanpage auf Facebook

    Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auch auf unserer Fanpage auf Facebook. Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6(1)(f) DSGVO), das wir so verstehen:

    -dass wir auf private Nachrichten antworten, die Sie uns über die entsprechende FB-Funktionalität senden, -dass wir im Rahmen der Kommentare unter unseren Beiträgen mit Ihnen diskutieren, -dass wir Ihnen als Nutzer unserer Fanpage unsere Beiträge als Betrachter zur Verfügung stellen, -dass wir Sie über unsere Dienstleistungen informieren, indem wir Ihnen Beiträge auf unserer Fanpage zur Verfügung stellen.

    Wir verarbeiten Ihre persönlichen Daten für den Zeitraum, der erforderlich ist, um Ihre Angelegenheiten zu lösen oder Ihre Anfragen zu beantworten, die über unsere Fanpage eingereicht wurden. Abhängig von der Art des zu lösenden Falles verarbeiten wir Ihre Daten möglicherweise für den weiteren Zeitraum, der erforderlich ist, um nachzuweisen, dass wir den Fall gelöst haben, d.h. während der Verjährungsfrist möglicher Ansprüche.

    5) Remarketing mittels Facebook-Pixel

    Unsere Website verwendet einen "User Action Pixel", genannt "Facebook Pixel", d.h. einen Service von Facebook. Wenn Sie unsere Website besuchen, wird ein Stück Code in Ihrem Browser installiert, der es Facebook dann ermöglicht, eine maßgeschneiderte Werbung auf die Interessen derjenigen zu richten, die unsere Website bereits besucht haben. Mit diesem Tool können wir die Wirksamkeit von Facebook-Werbung verfolgen, die wir für statistische und Marktforschungszwecke nutzen. Die so erhobenen Daten sind für uns anonym, d.h. wir sehen keine personenbezogenen Daten über einzelne Nutzer, sondern nur Informationen über den Umfang unserer Werbung und Zielgruppen.

    6) Verwendung von Twitter

    Unsere Website ermöglicht es den Besuchern, den Inhalt unserer Artikel auf Twitter über einen speziell dafür vorgesehenen Link zu teilen. Wenn Sie auf diesen Link klicken, wird eine neue Registerkarte geöffnet, in der Sie Ihre Artikel freigeben können. Twitter verarbeitet persönliche Daten in Übereinstimmung mit seinen Datenschutzrichtlinien.

    7) Tracking von LinkedIn-Aktivitäten und Insight-Tags

    Wir verwenden das auf LinkedIn verfügbare Tracking-Tool namens LinkedIn Insight Tag. Zu diesem Zweck integriert unsere Website JavaScript-Code, der es uns ermöglicht, detaillierte Berichte über die Effektivität unserer Kampagnen zu erhalten und statistische Informationen über die Besucher unserer Website zu erhalten. Wir verwenden es, um Aktivitäten zu verfolgen und Besucher erneut anzusprechen. Als Ergebnis der Analyse wird uns LinkedIn einen gemeinsamen Bericht über die Empfänger der Website und die Wirksamkeit der Werbung zur Verfügung stellen und die Werbung entsprechend den Interessen der Nutzer ausrichten. Mit dem LinkedIn Insight Tag sind wir auch in der Lage, den Erfolg unserer Kampagnen innerhalb der LinkedIn-Plattform zu analysieren oder deren Zielgruppen anhand der Benutzerinteraktion mit unserer Website zu ermitteln.

    LinkedIn übermittelt personenbezogene Daten in Drittländer auf der Grundlage von Standardvertragsklauseln gemäß Artikel 46 der DSGVO, womit die Einhaltung der europäischen Datenschutzgesetzgebung gewährleistet wird.

    Blockieren von Cookies

    Bitte beachten Sie, dass Browser in der Regel das Setzen von Cookies standardmäßig zulassen. Die Sperrung der Verwendung von Cookies erfordert daher eine Änderung der Einstellungen gemäß den Anweisungen des Lieferanten. Informationen zum Ändern der Einstellungen in den am häufigsten verwendeten Browsern finden Sie weiter unten. In anderen Fällen sollte eine solche Funktionalität in den Einstellungen für den von Ihnen verwendeten Browser gesucht werden.

    a)       Chrome

    b)       Edge

    c)       Firefox

    d)       Internet Explorer

    e)       Opera

    f)        Safari

    Wie können wir helfen?

    Jetzt anfragen

    Du willst ins Team? Gerne!

    Mitmachen